WLB Blog · Württembergische Landesbibliothek · Wissen teilen
WLB Blog

#wissenteilen

Stefan George-Bibliographie im Katalog Plus

Bereits vor fast 20 Jahren vollzog die vom Stefan George Archiv herausgegebene Stefan George-Bibliographie den Medienwandel von Print zu Online. Wie die Partnersysteme „Landesbibliographie Baden-Württemberg“ und „Internationale Hölderlin-Bibliographie“ war die „Stefan George-Bibliographie online“ seither technisch vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg betreut und gehostet worden. Ein gemeinsam von WLB mit StGA und BSZ bearbeitetes Projekt hat sich…

Hashtags auf einen Blick

Zugang vom 7.4.2022: Emailbildnis Stefan Georges von Gemma Wolters-Thiersch, Foto: © Marcel Katz, WLB Stuttgart

Neuigkeiten aus dem Stefan George Archiv

An dieser Stelle informieren wir über interessante archivalische Neuzugänge, über Fortschritte bei der Katalogisierung, der Digitalisierung, der Edition aus unseren Beständen, bei technischen Weiterentwicklungen wie auch, um Beginn und erfolgreichen Abschluss von Drittmittelprojekten im Stefan George Archiv zu markieren. Am Tag der jeweils aktuellsten Eintragung erscheint dieser Blogtext aufs Neue.   31.1.2024 Projekt zur Erschließung…

Buchcover: © Kohlhammer Verlag; Portrait: © Sebastian Rojek

Entnazifizierung und Erzählung

Geschichten der Abkehr vom Nationalsozialismus und vom Ankommen in der Demokratie Wie kamen die Deutschen nach 1945 in der Demokratie an? Wie wurde das „Dritte Reich“ individuell erzählt und welche kollektiven Bilder der NS-Zeit entstanden hierbei? Die unter alliierter Aufsicht durchgeführte „Entnazifizierung“ forderte alle Deutschen unter Androhung von Sühnemaßnahmen dazu auf, dem „Dritten Reich“ einen…

Neues Jahr – neuer Katalog Plus der Württembergischen Landesbibliothek

Zum Jahreswechsel kann die WLB einen modernisierten Katalog Plus anbieten. Ab dem 3. Januar 2024 erstrahlt dieser nicht nur in der neuen Leitfarbe Blau, sondern bringt auch einige Neuerungen mit sich. Im letzten Jahr wurde intensiv daran gearbeitet, weitere Datenbestände zu integrieren. Hierbei handelt es sich v.a. um bibliographische Nachweisdatenbanken, die bisher nur außerhalb der…

Sehen und Glauben.
Ein Tagungsband geht online

Seit Dezember 2023 ist ein reich illustrierter Sammelband als E-Book frei verfügbar. Die Beiträge beruhen auf einer Begleittagung der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart zur Ausstellung „bildfromm? Die Bibel in Bildern“, die vom 26.4. bis 7.8.2023 in der Württembergischen Landesbibliothek stattfand. Auf gut 280 Seiten erfahren Sie anhand vieler Beispiele aus den Künsten, wie biblische Motive…

Verpackt und sauber

Theologischer Altbestand nach einem aktuellen Bestandserhaltungsprojekt der WLB Zu den ältesten und zugleich historisch bedeutsamsten Segmenten der Bestände der Württembergischen Landesbibliothek gehören die Folianten im Fachbereich Theologie (Signaturgruppe: Theol.fol.). Der Anteil von Werken bis zum Erscheinungsjahr 1800 beträgt bei diesen großen, umfangreichen und vom Gewicht her schweren Bänden fast 100%. Darunter befinden sich viele Bücher…

Der Hochwächter | Der Beobachter

1830, im Jahr der Julirevolution in Frankreich, erschien eine neue Zeitung in Stuttgart: Der Hochwächter. Der aus dem Mittelalter stammende Begriff „Ho(c)hwacht“ bezeichnete einen höher gelegenen militärischen Beobachtungsposten, von dem aus man bei Gefahr Alarm geben konnte. So verstand sich auch – im übertragenen Sinne – die neue Zeitung. Als Symbol hierfür fand sich der…


Die Landesbibliographie

Ein Service für Baden-Württemberg wird 50! … und Veränderungen stehen an Kennen Sie Kurt Georg Kiesinger oder Reinhold Maier? Was hat das Limpurger Rind mit Baden-Württemberg zu tun? Wussten Sie, dass in Baden-Württemberg über 30 % der 5,73 Millionen Erwerbstätigen im Produzierenden Gewerbe beschäftigt sind? Das ist Spitze in Deutschland. Informationen zur Geschichte und zur…

Foto: © Marcel Katz, WLB Stuttgart

Starkes Votum für mehr Kursangebote

Wir freuen uns sehr über die große Teilnahme an unserer Bedarfserhebung nach Kursangeboten in der Landesbibliothek. Allein 808 Fragebogen wurden vollständig ausgefüllt. Herzlichen Dank für diese großartige Unterstützung! Bemerkenswert ist der hohe Anteil von Berufstätigen, die sich an der Bedarfserhebung beteiligt haben, und wir entschuldigen uns dafür, dass wir die Ruheständler nicht als eigene Kategorie…

Herr Prof. Dr. Geh (mittig) bei der Feier zum 250-jährigen Jubiläum der WLB

International erfolgreicher Bibliotheksdirektor verstorben

Am 21.9.2023 ist Prof. Dr. Hans-Peter Geh in Bad Homburg im Alter von 89 Jahren verstorben. Von 1970 bis 1997 war der gebürtige Hesse nach Tätigkeiten an der Universitätsbibliothek Frankfurt Direktor der Württembergischen Landesbibliothek. Unter ihm entwickelte sich das Haus zur größten Bibliothek des Landes. Hans-Peter Geh war zwischen 1985 und 1991 Präsident und anschließend…

Links: Plakat Süddeutsche Zeitung (Ausschnitt), aus: Propaganda Stuttgart (Hrsg.): Plakat – Gedanke und Kunst. Stuttgart/Wien 1913, S. 22f.
Rechts: Inserat der Süddeutschen Zeitung (Ausschnitt), aus: Internationale Presse-Ausstellung Köln 1928 (Hrsg.): Pressa Köln 1928 [Amtlicher Katalog]. Köln 1928, [Inseratenteil, S. 98]

Jetzt digitalisiert: Süddeutsche Zeitung

Am 16. September 1913 erschien in Stuttgart eine neue Zeitung: Die Süddeutsche Zeitung, nicht zu verwechseln mit der heute bekannten Süddeutschen Zeitung, deren erste Ausgabe 1945 in München veröffentlicht wurde. Im Gegensatz zu der bereits im WLB Blog vorgestellten Schwäbischen Tagwacht, die ein dezidiert sozialdemokratisches Profil hatte, verstand sich die Süddeutsche Zeitung als bürgerlich-konservativ. Sie…

Foto: © Marcel Katz, WLB Stuttgart

Umfrage zur Entwicklung eines Kursprogamms

Bedarfserhebung für Angebote zur Stärkung Ihrer Kompetenzen in den Bereichen Information, Daten, Lesen und Schreiben   Liebe Leserinnen und Leser, vielfach wird geklagt, dass beim Medienwandel mehr Unterstützung benötigt wird. Wir würden darauf gerne eingehen, Kurse und Workshops aber von vornherein so planen, dass sie passgenau Ihren Bedürfnissen entsprechen. Hierbei können Sie uns unterstützen, indem…

© WLB Stuttgart, Abb.: Satirische Todesanzeige auf das Sozialistengesetz in der Ausgabe vom 1. Oktober 1890 (links); aus der Jubiläumsausgabe vom 4. Oktober 1930 (mittig und rechts); mehrere Annoncen in eigener Sache, u.a. aus der Ausgabe vom 8. August 1907 (unten).

Jetzt digitalisiert: Schwäbische Tagwacht

Die Schwäbische Tagwacht war die einzige sozialdemokratische Tageszeitung in Stuttgart. Sie erschien ab dem 1. September 1890. Ihre Vorläufer konnten jeweils nur kurz erscheinen, bevor sie von der Obrigkeit verboten wurden. Mit dem 30. September 1890 aber lief das sogenannte Sozialistengesetz aus und im ganzen Deutschen Reich gründeten sich neue sozialdemokratische Zeitungen, unter ihnen auch…

© WLB Stuttgart, Abb. u.a.: Verschiedene Titelvarianten der „Riedlinger Zeitung“.

Jetzt digitalisiert: Riedlinger Zeitung

Die Riedlinger Zeitung war eine der ältesten Tageszeitungen Württembergs. Sie erschien – unter wechselnden Titeln – von ca. 1714 bis 1945. Im Besitz der Württembergischen Landesbibliothek befinden sich sämtliche Jahrgänge der Riedlinger Zeitung ab 1780. Diese stehen nun online zur Verfügung, wobei die Zeitung im Laufe der Zeit insgesamt neun Mal ihren Titel wechselte. Die…