WLB Blog · Württembergische Landesbibliothek · Wissen teilen
WLB Blog

#Veranstaltung

75 Jahre Württembergische Bibliotheksgesellschaft

Unter dem Motto „Fördern und Feiern!“ begeht die Bibliotheksgesellschaft ihr 75jähriges Jubiläum am Samstag, 23. Juli 2022. Von 15:30 bis 19:00 Uhr haben alle Interessierten Gelegenheit, auf der Terrasse mitzufeiern, begleitet von Live-Musik der Band „Noble Jazz“ sowie bei Kaffee und Kuchen. Erfahren Sie mehr über die Anfänge der WLB in einem Podiumsgespräch und lernen…

Hashtags auf einen Blick

Prof. Mischa Meier (Quelle: DFG)

Die ‚Völkerwanderung‘ - Alte Gewissheiten, neue Ansätze

Mit dem Begriff ‚Völkerwanderung‘ verbinden sich zahlreiche Assoziationen: Sie reichen von endlosen Wagentrecks aus dem Norden einwandernder Stämme, die nach langen Kämpfen den Untergang des Römischen Reiches heraufbeschwören, bis hin zur Beschreibung gegenwärtiger Migrationsprozesse nach Europa. Im Vortrag soll die Geschichte des Begriffs nachverfolgt und seine Tragfähigkeit zur Beschreibung antiken und modernen Geschehens überprüft werden.…

Foto Mirja Lecke: © Jakfoto

Was ist ukrainische Literatur und Kultur? Überlegungen zu einer provokanten Frage

Diese provokante Frage zielt nicht nur auf die Ukraine ab, sondern berührt ein Schlüsselproblem der Kultur- und Literaturgeschichte generell: dass beide fast immer als nationale Erzählungen gefasst werden und daher an Ideen von Staat, Staatsvolk, Territorium und Kulturnation gebunden sind. Dies lässt ukrainische Kultur besonders prekär erscheinen, weil die Ukraine nur auf eine kurze und…

Foto Ewald Frie: © FanyFazii

Die Geschichte der Welt erzählen - oder: Von der Notwendigkeit des Unmöglichen

Natürlich kann niemand die Geschichte der Welt im Ganzen überblicken. Über viele Teile der Geschichte wissen wir zu wenig, über andere zu viel. Die Logiken vieler vergangener Gesellschaften und Herrschaften sind uns fremd. Dennoch, so die Ausgangsthese des Vortrags, ist es sinnvoll und notwendig, über die Geschichte der Welt im Ganzen nachzudenken. Wir erfahren dann…

Russlands Außenpolitik unter Putin

Die Bereiche der Außenpolitik sind in Russland Präsidialpolitik und werden entsprechend aus der Präsidialadministration bestimmt. Doch auch im Kreml wird vernommen, dass ohne eine moderne forschungsbasierte Analyse-Infrastruktur in der globalisierten, immer komplexeren Welt sich keine Politik mehr gestalten lässt. Moderne Staaten sind heute auf die Analyse-, Beratung-, aber auch Makler-, Advokaten- und Lobbytätigkeiten der Denkfabriken…

Foto Christian Herrmann: © Marcel Katz, WLB Stuttgart

Von Fischen bis zu bunten Szenen.
Biblische Motive in der Verzierung von Bucheinbänden

Zur ästhetischen Gestalt von Bibeln tragen nicht nur Illustrationen im Buch bei. Vielmehr entfalten häufig bereits die Einbände mit ihren Verzierungen, Farben, Symbolen, ja selbst mit ihrer Bindetechnik eine wahrnehmbare Wirkkraft. Was sagt der Bucheinband über Wesen, Inhalt und Zweck der Bibel aus? Spiegeln sich auch biographische Konstellationen in der Gestaltung des Einbands? Was will…

Foto Florian Huber (links): Privat
Foto Martín Steinhagen (rechts): © Peter Jülich

Walther Rathenau – Walter Lübcke
Linien rechter Gewalt in Deutschland

Berlin 1922. Wolfhagen 2019. Wie kam es zu den politischen Morden an Walther Rathenau und Walter Lübcke? Wie sehr ähneln sich die Hintergründe, Netzwerke und Ideologien der rechtsextremen Täter? In einem Gespräch mit den Autoren Florian Huber (Rache der Verlierer, 2020) und Martín Steinhagen (Rechter Terror, 2021) schaut die Veranstaltung auf die Linien und Kontinuitäten…

Cranachs Bilder zur Bibel

Um 1475 erschienen die ersten gedruckten Bibeln in deutscher Sprache mit gedruckten Bildern, zunächst als Initialen in der Tradition der Buchmalerei. Während es danach zahlreiche Holzschnitte zum Alten Testament und zur „Apocalypse“ gibt, blieben die Evangelien bildlos. Lucas Cranach der Ältere und Albrecht Dürer veröffentlichten Bildfolgen der „Passion“ separat. In Cranachs Werkstatt entstanden dann die…

Programm der WLB am Montag, 27. Juni 2022

Vorträge, Streitgespräche und Führungen durch die Württembergische Landesbibliothek Das 2. Stuttgarter Wissenschaftsfestival findet vom 23. Juni bis 2. Juli 2022 statt. Die Landeshauptstadt will mit dem Festival Stuttgart als Hochschul‐ und Wissenschaftsstadt nach außen und innen besser positionieren. Es soll eine engere Verbindung von Wissenschaft, Wirtschaft und Stadtgesellschaft schaffen. Unser Programm am Samstag, 25.06., sehen…

Ukrainischer Nationalismus
Historischer Kontext und umstrittene Fragen

Auch dreißig Jahre nach der Unabhängigkeit 1991 steht die Ukraine in der öffentlichen Wahrnehmung in Deutschland weiterhin häufig im Schatten Russlands. Gleichzeitig wird der ukrainische Nationalismus oft einseitig mit extremen Strömungen identifiziert. Der Vortrag skizziert die Geschichte der ukrainischen Unabhängigkeitsbestrebungen seit dem 19. Jahrhundert und geht dabei besonders auf die umstrittenen Fragen der Zusammenarbeit ukrainischer…

Programm der WLB am Samstag, 25. Juni 2022

Vorträge, Streitgespräche und Führungen durch die Württembergische Landesbibliothek Das 2. Stuttgarter Wissenschaftsfestival findet vom 23. Juni bis 2. Juli 2022 statt. Die Landeshauptstadt will mit dem Festival Stuttgart als Hochschul‐ und Wissenschaftsstadt nach außen und innen besser positionieren. Es soll eine engere Verbindung von Wissenschaft, Wirtschaft und Stadtgesellschaft schaffen. Unser Programm am Montag, 27.06., finden…

Gott gegenüber immer das Nachsehen haben.
Darum: Nachsicht üben!

+++ Veranstaltung muss leider kurzfristig entfallen +++ Der biblische Gott ist eine Gottheit, die sieht, genau und aufmerksam hinschaut, über das Tun und Ergehen IHRER Geschöpfe nicht hinwegsieht. „Du bist El Roï, Gottheit des Hinschauens“, bekennt die flüchtige ägyptische Sklavin Hagar in Genesis 16,13. Doch auch wenn Gott sich sehen lassen kann – der intensiven…

Wie die Medien das Reisen prägen: Heute und Damals

Am Beispiel Smartphone sieht man, wie stark das Reisen heute von ‚neuen‘ Medien durchdrungen ist: wir nutzen es zum Planen und Buchen einer Reise, als Ersatz für papierne Karten und Reiseführer oder für Schnappschüsse, die in den sozialen Medien geteilt werden. Wie der Vortrag zeigt, haben Medien aber auch in früheren Epochen nicht nur das…

Geschichtserzählung als Waffe

Seit dem Ende der Sowjetunion haben sich die Geschichtsschreibungen und Erinnerungskulturen in der Ukraine und Russland stark auseinander entwickelt. Die erschreckende Sprengkraft der konkurrierenden Geschichtsbilder wurde seit 2014 zunehmend sichtbar und hat mit dem Krieg Russlands gegen die Ukraine eine neue Eskalationsstufe erreicht. Tanja Penter ist seit 2013 Professorin für Osteuropäische Geschichte an der Universität…

Foto Heinemann-Grüder: ©Barbara Frommann

Ukraine – Wege aus dem Konflikt?

+++ Vortrag muss kurzfristig ausschließlich als Online-Veranstaltung stattfinden! +++ Einen Sieg Russlands im Krieg gegen die Ukraine zu verhindern, sollte oberstes Ziel der Politik sein. Internationale Schutzzonen in der Ukraine können ziviles Leid mindern. Wir brauchen eine Medienstrategie gegen die Kriegspropaganda und zudem Cyberabwehr. China sollte für eine schnelle Beendigung der Kriegspolitik gewonnen werden. Prof.…