WLB Blog · Württembergische Landesbibliothek · Wissen teilen
WLB Blog

#wlbstuttgart

Ausstellungseröffnung: Fantastische Welten – Kartographie des Unbekannten

Fantasie ist das, was dazu neigt, real zu werden. L’imaginaire est ce qui tend à devenir réel. André Breton, Le revolver à cheveux blancs, 1932   Die längste Zeit der Geschichte wussten die Menschen wenig über die Welt jenseits ihres unmittelbaren Lebensraums. Zwar gab es bereits in der Antike erstaunliche Erkenntnisse im Bereich der Astronomie…

Hashtags auf einen Blick

Foto Oliver Schwarz: Rainer Bez (Quelle: Fraunhofer IPA)

Was wir aus der Natur lernen können

In seinem einführenden Vortrag „Was wir aus der Natur lernen können“ beleuchtet Oliver Schwarz die Rolle und Relevanz der Bionik (Akronym aus Biologie und Technik) für die Biologische Transformation. Der Wissenschaftler zeigt, wie das Wissen aus der Natur, das die Biologie als beschreibende Wissenschaft gewinnt, etwas bewirken kann: Die drei „B“ Bionik, Biotechnologie und Bioökonomie…

Foto Wolfgang Schleich: Jürgen Hofstätter

Der Pfeil der Zeit. Der ewige Traum von Zeitreisen

Ist Reisen durch die Zeit möglich? Viele fundamentale Gleichungen der Physik sind zeitumkehrinvariant. Doch das tägliche Leben lehrt uns, dass die Zeit immer nur in eine Richtung voranschreitet und die Vergangenheit uns nicht zugänglich ist. Diese Vorstellung einer eindeutigen Richtung der Zeit ist in der Metapher vom Pfeil der Zeit ausgedrückt. Im Rahmen des Abendvortrags…

Foto Bernd Greiner: Privat / Cover: © C.H. Beck Verlag

Henry Kissinger: Wächter des Imperiums

Die Bibliothek für Zeitgeschichte präsentiert in Zusammenarbeit mit der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus eine Buchvorstellung und ein Gespräch mit dem Historiker Prof. Dr. Bernd Greiner. Das Video ist ab heute, 16. Juli, auf dem Wissenschaftsportal der Gerda-Henkel-Stiftung L.I.S.A. online abrufbar. Henry Kissinger, ein Scheinriese, der immer kleiner wird, je näher man ihm kommt. Auf diesen Nenner lässt…

Foto Markus Wolperdinger: © Fraunhofer IGB / Frank Kleinbach

Bioökonomie. Nachhaltiges Wirtschaften durch Biologische Transformation

Das traditionelle Wirtschaften mit dem damit verbundenen enormen Ressourcenverbrauch sollte nicht länger aufrechterhalten werden, denn Mensch, Umwelt und die Wirtschaft selbst würden darunter leiden. Verknappung der Güter, Umweltverschmutzung und der Klimawandel sind nur einige Beispiele, die unterstreichen, dass das lineare Wirtschaften keine Zukunft hat. Das Konzept der Bioökonomie bietet einen Ausweg. Dies wurde in Deutschland…

Lesen und politische Kultur

Dieser Vortrag aus der Reihe „Lesen?!“ betrifft das komplexe Thema der Beziehung von Lesen und politischer Kultur. Im Zentrum stehen die vielfältigen Facetten des Lesens von Texten und Büchern einerseits und von Lesemedien wie Zeitungen und Zeitschriften andererseits, aber auch das Lesen am Bildschirm und Handy. Vor diesem Hintergrund soll das „Lesen als Kulturtechnik“ genauer…