WLB Blog · Württembergische Landesbibliothek · Wissen teilen
WLB Blog

#Benutzung

Neuer Service: Zeitungstablets

Einen neuen Service beim digitalen Zeitungsangebot gibt es ab dem 2. Mai 2024 durch die eingerichtete Station von Zeitungstablets im Bereich der Zeitungslounge  auf Ebene A1 in der Nähe der Lichtschächte. Sie ermöglicht, Zeitschriften und Zeitungen direkt dort in komfortabler Weise zu lesen und dabei zusätzlich auf zahlreiche Vorteile der neuen Tablets zurückgreifen zu können:…

Hashtags auf einen Blick

Schaufenster in die Sammlungen

Briefe und Fotos aus dem Elsass Über 100 Exponate vermitteln in der Ausstellung Elsass unterm Hakenkreuz einen Einblick in das Leben unter der deutschen Besatzung während des Zweiten Weltkriegs: Bücher, Briefe und Plakate spielen dabei ebenso eine Rolle wie Fotografien und das Medium Film. Bei vielen Stücken handelt es sich um Leihgaben der Bibliothèque nationale…

Neuer Service: Fernleihaufsätze via Download

Seit 1. Februar 2024 können Sie über die Fernleihe bestellte Kopien schneller und direkt per E-Mail mit einem Download-Link erhalten. Über diesen Link können Sie den entsprechenden Aufsatz 7 Tage lang herunterladen. Einzige Voraussetzung für diesen Service ist, dass Sie in Ihrem Bibliothekskonto Ihre E-Mail-Adresse für Benachrichtigungen hinterlegt haben. Dieser Mehrwert und Beitrag zur Nachhaltigkeit…

Fotos von Herman Anders Krüger aus dem Privatarchiv der Familie

Die Kriegstagebücher von Herman Anders Krüger (1871-1945)

2023 erhielt die Bibliothek für Zeitgeschichte in der Württembergischen Landesbibliothek (BfZ) einen wertvollen Neuzugang, der nun auch digitalisiert vorliegt. Die Familie des Schriftstellers und Politikers Herman Anders Krüger (1871-1945) stiftete dessen Aufzeichnungen aus dem Ersten Weltkrieg für die Lebensdokumentensammlung der BfZ. Es handelt sich um ein vierbändiges Typoskript, das in eindrücklichen Worten seinen Einsatz in…

Stefan George-Bibliographie im Katalog Plus

Bereits vor fast 20 Jahren vollzog die vom Stefan George Archiv herausgegebene Stefan George-Bibliographie den Medienwandel von Print zu Online. Wie die Partnersysteme „Landesbibliographie Baden-Württemberg“ und „Internationale Hölderlin-Bibliographie“ war die „Stefan George-Bibliographie online“ seither technisch vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg betreut und gehostet worden. Ein gemeinsam von WLB mit StGA und BSZ bearbeitetes Projekt hat sich…

Sehen und Glauben.
Ein Tagungsband geht online

Seit Dezember 2023 ist ein reich illustrierter Sammelband als E-Book frei verfügbar. Die Beiträge beruhen auf einer Begleittagung der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart zur Ausstellung „bildfromm? Die Bibel in Bildern“, die vom 26.4. bis 7.8.2023 in der Württembergischen Landesbibliothek stattfand. Auf gut 280 Seiten erfahren Sie anhand vieler Beispiele aus den Künsten, wie biblische Motive…

Der Hochwächter | Der Beobachter

1830, im Jahr der Julirevolution in Frankreich, erschien eine neue Zeitung in Stuttgart: Der Hochwächter. Der aus dem Mittelalter stammende Begriff „Ho(c)hwacht“ bezeichnete einen höher gelegenen militärischen Beobachtungsposten, von dem aus man bei Gefahr Alarm geben konnte. So verstand sich auch – im übertragenen Sinne – die neue Zeitung. Als Symbol hierfür fand sich der…


Foto: © Marcel Katz, WLB Stuttgart

Starkes Votum für mehr Kursangebote

Wir freuen uns sehr über die große Teilnahme an unserer Bedarfserhebung nach Kursangeboten in der Landesbibliothek. Allein 808 Fragebogen wurden vollständig ausgefüllt. Herzlichen Dank für diese großartige Unterstützung! Bemerkenswert ist der hohe Anteil von Berufstätigen, die sich an der Bedarfserhebung beteiligt haben, und wir entschuldigen uns dafür, dass wir die Ruheständler nicht als eigene Kategorie…

Links: Plakat Süddeutsche Zeitung (Ausschnitt), aus: Propaganda Stuttgart (Hrsg.): Plakat – Gedanke und Kunst. Stuttgart/Wien 1913, S. 22f.
Rechts: Inserat der Süddeutschen Zeitung (Ausschnitt), aus: Internationale Presse-Ausstellung Köln 1928 (Hrsg.): Pressa Köln 1928 [Amtlicher Katalog]. Köln 1928, [Inseratenteil, S. 98]

Jetzt digitalisiert: Süddeutsche Zeitung

Am 16. September 1913 erschien in Stuttgart eine neue Zeitung: Die Süddeutsche Zeitung, nicht zu verwechseln mit der heute bekannten Süddeutschen Zeitung, deren erste Ausgabe 1945 in München veröffentlicht wurde. Im Gegensatz zu der bereits im WLB Blog vorgestellten Schwäbischen Tagwacht, die ein dezidiert sozialdemokratisches Profil hatte, verstand sich die Süddeutsche Zeitung als bürgerlich-konservativ. Sie…

Foto: © Marcel Katz, WLB Stuttgart

Umfrage zur Entwicklung eines Kursprogamms

Bedarfserhebung für Angebote zur Stärkung Ihrer Kompetenzen in den Bereichen Information, Daten, Lesen und Schreiben   Liebe Leserinnen und Leser, vielfach wird geklagt, dass beim Medienwandel mehr Unterstützung benötigt wird. Wir würden darauf gerne eingehen, Kurse und Workshops aber von vornherein so planen, dass sie passgenau Ihren Bedürfnissen entsprechen. Hierbei können Sie uns unterstützen, indem…

© WLB Stuttgart, Abb.: Satirische Todesanzeige auf das Sozialistengesetz in der Ausgabe vom 1. Oktober 1890 (links); aus der Jubiläumsausgabe vom 4. Oktober 1930 (mittig und rechts); mehrere Annoncen in eigener Sache, u.a. aus der Ausgabe vom 8. August 1907 (unten).

Jetzt digitalisiert: Schwäbische Tagwacht

Die Schwäbische Tagwacht war die einzige sozialdemokratische Tageszeitung in Stuttgart. Sie erschien ab dem 1. September 1890. Ihre Vorläufer konnten jeweils nur kurz erscheinen, bevor sie von der Obrigkeit verboten wurden. Mit dem 30. September 1890 aber lief das sogenannte Sozialistengesetz aus und im ganzen Deutschen Reich gründeten sich neue sozialdemokratische Zeitungen, unter ihnen auch…

© WLB Stuttgart, Abb. u.a.: Verschiedene Titelvarianten der „Riedlinger Zeitung“.

Jetzt digitalisiert: Riedlinger Zeitung

Die Riedlinger Zeitung war eine der ältesten Tageszeitungen Württembergs. Sie erschien – unter wechselnden Titeln – von ca. 1714 bis 1945. Im Besitz der Württembergischen Landesbibliothek befinden sich sämtliche Jahrgänge der Riedlinger Zeitung ab 1780. Diese stehen nun online zur Verfügung, wobei die Zeitung im Laufe der Zeit insgesamt neun Mal ihren Titel wechselte. Die…

Abbildungen: Anzeige aus dem Jahr 1931 (links) und Verlagsgebäude um 1907 (rechts) der Württemberger Zeitung  

Württemberger Zeitung – neu in den Digitalen Sammlungen der WLB

Am 7. September 1907 erschien in Stuttgart eine neue Zeitung mit dem Titel Württemberger Zeitung. Gegründet wurde sie von den Zeitungsverlegern Gustav Fuchs (1857–1929), der ursprünglich aus Heilbronn stammte, August Huck (1849–1911) und August Madsack (1858–1933). Schon einige Tage zuvor brachte die neue Zeitung eine Vorankündigung heraus, die in der erstaunlich hohen Auflage von 120.000…

Liebe Nachbarschaft ...
Fest der Kultureinrichtungen

An der Stuttgarter Kulturmeile gibt es erstmals ein großes Nachbarschaftsfest. Am Sonntag, 21. Mai 2023, sind alle Kulturinstitutionen der Konrad-Adenauer-Straße mit dabei. Anlass ist die Große Landesausstellung „Liebe. Was uns bewegt“ im Haus der Geschichte. Die Häuser bieten von 11 bis 17 Uhr freien Eintritt und ein kostenloses Programm: Mit Tanz-, Opern- und Sprechkunst-Darbietungen, besonderen…