WLB Blog · Württembergische Landesbibliothek · Wissen teilen
WLB Blog

#Veranstaltungsreihen

© Prof. Dr. Ulrike Fasbender

Freundschaft am Arbeitsplatz

Der Vortrag betrachtet Freundschaften in dem Kontext, der das Leben der meisten Erwachsenen maßgeblich prägt: dem Arbeitskontext. Was genau versteht man darunter und wie unterscheiden sich Freundschaften zwischen Kolleg*innen von solchen aus dem privaten Umfeld? Neben Zusammenhängen über Arbeitsplatzfreundschaften wird auch deren Entstehungsprozess beleuchtet. Im Zentrum des Vortrags steht die Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile,…

Hashtags auf einen Blick

© Robert Stendel

Der Nahostkonflikt und das Völkerrecht

Mit dem Massaker des 7. Oktobers und Israels daraufhin begonnener Offensive gegen die Hamas im Gazastreifen sind Fragen des Völkerrechts einmal mehr in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses geraten. Wurde schon vorher über die rechtliche Beurteilung des Gazakrieges, den Umgang mit der palästinensischen Zivilbevölkerung und einzelne Kriegshandlungen diskutiert, ist die Debatte spätestens mit Südafrikas und…

© Dr. Claudia Baumgart-Ochse

Kann es Frieden geben im Nahen Osten?

Der israelisch-palästinensische Konflikt hat seit dem brutalen Terrorangriff der Hamas am 7. Oktober 2023 eine beispiellose Gewalteskalation erfahren. Der Vortrag wird den aktuellen Gewaltkonflikt historisch einordnen und mögliche Auswege aus der Gewalt skizzieren. Ob und welche Chancen für eine politische Lösung des Konflikts möglich sind, wird im Mittelpunkt der Diskussion des Abends stehen. Frau Dr.…

© Dr. Franziska Augstein

Winston Churchill

Dr. Franziska Augstein im Gespräch mit Prof. Dr. Hirschfeld Unter den herausragenden Politikern des 20. Jahrhunderts ist Churchill gewiss der schillerndste. Hollywood hat den Politiker mit der Zigarre längst zu einer Film- und Heldenfigur überhöht. Seine Sätze, etwa dass er „außer Blut, Schweiß und Tränen“ nichts zu bieten habe, sind geflügelte Worte. Churchill gilt als…

© Prof. Dr. Isabell Götz

Was kann ein Gesetz zur Verantwortungsgemeinschaft leisten?

Das Bundesministerium der Justiz (BMJ) hat Eckpunkte für eine „Verantwortungsgemeinschaft“ veröffentlicht, die es für Menschen jenseits von Liebesbeziehungen ermöglichen soll, rechtlich abgesichert Verantwortung füreinander zu übernehmen. Dies bietet Gelegenheit zu untersuchen, welche Verantwortungsbeziehungen es im Familienrecht heute schon gibt, ob und welche Regeln fehlen, um anschließend die jetzt geplante Verantwortungsgemeinschaft näher vorzustellen und zu bewerten.…

© Prof. Dr. Arno Kwade

Second Use und Recycling von Batterien

Der nachhaltige Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien und Elektrofahrzeugen mit minimierter Umweltwirkung erfordert deren nachhaltige Produktion. Dies bedeutet eine Produktion mit möglichst geringem Energieeinsatz und nachhaltig hergestellten Rohstoffen sowie ein umfassendes Recycling der gealterten Lithium-Ionen-Batterien. Im Vortrag werden auf Basis einer typischen Produktionskette für Lithium-Ionen-Batterien erfolgversprechende Ansätze zur Minimierung des CO2-Footprints aufgezeigt. Beleuchtet werden unterschiedliche Möglichkeiten des…

© Dr. Kai Erik Trost

Freundschaften Jugendlicher in Zeiten der Digitalisierung

+++ Vortrag muss leider kurzfristig entfallen +++ In seinem Vortrag thematisiert Dr. Kai Erik Trost die Freundschaftsbeziehungen Jugendlicher in der digitalisierten Alltagswelt, wobei er insbesondere die Frage nach der Bedeutung und dem Status quo der Freundschaft stellt: Wie ist etwa das Medienhandeln heutiger Jugendlicher und der Umgang mit den Freunden zu deuten? Welche Werte sind…

© Maurus Reinkowski

Der Nahostkonflikt – eine historische Einführung

Der «Nahostkonflikt» ist eine Chiffre für die Zentralität des israelisch-palästinensischen Konflikts inmitten einer ohnehin konfliktbeladenen Region und steht zudem für die grundsätzliche Frage nach der Legitimität des nach dem Ersten Weltkrieg geschaffenen Staatensystems des Nahen Ostens. Seit den 2000er Jahren schien sich der israelisch-palästinensische Konflikt zu verkapseln und wurde von anderen Konfliktszenarien (wie die US-amerikanische…

© Dr. Peter Fischer

Batterien im großen Maßstab

Um die elektrische Energieversorgung bei zunehmender Erzeugung fluktuierender erneuerbarer Energien zu gewährleisten, werden in der nahen Zukunft vermehrt Energiespeicher eingesetzt. Eine vielversprechende Lösung sind Batteriespeichersysteme im großen Maßstab, insbesondere Redox-Flow-Batterien, welche seit 2006 am Fraunhofer ICT entwickelt werden. Diese Art von Speicher basiert auf wässrigen Lösungen, die als Elektrolyt bezeichnet werden. In diesen Elektrolyten ist…

Foto Thomas Meyer: © Andreas Hornoff

Intellektuellenfreundschaft – Das Beispiel Hannah Arendt

Dass sie nur ihre Freunde lieben könne, nicht aber ein Volk oder ein Land, dies bekannte Hannah Arendt gegenüber Gershom Scholem während der Auseinandersetzungen um ihr Buch Eichmann in Jerusalem. Die häufig zitierte Formel ist in dem Vortrag lediglich der Ausgangspunkt für eine Neulektüre von Arendts Leben und Denken. Sie beginnt in ihrer Jugend in…

Foto Uffa Jensen © Technische Universität Berlin (Presseabteilung)

Ist Antizionismus antisemitisch und wenn ja, wann?

Die Württembergische Landesbibliothek hat zusammen mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft eingeladen, um zur sachlichen Einordnung der aktuellen Situation im Nahostkonflikt beizutragen. Die Erkenntnisse der Forschenden sind gefragt. Wir laden Sie herzlich ein, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Seit den Terrorattacken der Hamas am 7. Oktober 2023…

Foto Cornelia Wrzus: © Universität Heidelberg, KuM

Freundschaften im Laufe unseres Lebens

Wie verändern sich Freundschaften im Lauf des Lebens? Der Vortrag beschreibt Veränderungen in Anzahl und Qualität von Freundschaften und geht dabei auf verschiedene Gründe ein. Es wird diskutiert, dass eine kleinere Zahl von Freunden im höheren Erwachsenenalter oftmals gewollt ist und nicht nachteilig sein muss. Zuletzt werden Unterschiede beleuchtet, wie Personen Freundschaften pflegen. Cornelia Wrzus…

© Marie Muschalek

Zwischen Karlsruhe und Straßburg
Als Badens Beamte die Zivilverwaltung im Elsass übernahmen

Nach dem Sieg der deutschen Wehrmacht gegen die französischen Streitkräfte im Frühjahr 1940 richtete das NS-Regime im Elsass eine Zivilverwaltung ein, die de facto einer Annexion gleichkam. Für diese staatliche Bürokratie entsandte man Beamte und Beamtinnen aus dem benachbarten Baden nach Straßburg. Der Vortrag nimmt das tagtägliche Verwaltungshandeln, die Routinen und Handlungsspielräume dieser Männer und…

© Theresa Ehret

Die NS-Annexionsherrschaft im Elsass.

Interaktionen von ‚Herrschenden‘ und ‚Beherrschten‘ in Städten und Gemeinden Immer wieder wurde das annektierte Elsass als Labor für ideologische Experimente und die NS-Herrschaft in der Region als besonders radikales Terrorregime gedeutet. Aber wie gestaltete sich die Annexionsherrschaft in den elsässischen Kommunen, in denen Elsässer:innen ihren Alltag bewältigten und dabei mit lokalen Regimevertreter:innen interagieren mussten? Wie…

© Dr. Frédéric Stroh

Les Malgré-Nous - Zwangsrekrutierung der Elsässer und Lothringer 1942–1945

Die Einführung der Wehrpflicht im annektierten Elsass und Lothringen 1942 sollte die Einbindung der Elsässer und Lothringer an NS-Deutschland vervollständigen. Sie bewirkte im Gegenteil eine heftige Opposition gegen die Besatzer und riss für lange Zeit eine Kluft zu den anderen Franzosen auf. Die Geschichte der 130.000 Malgré-nous („Gegen unseren Willen“) ist heute Gegenstand intensiver Forschungs-…