WLB Blog · Württembergische Landesbibliothek · Wissen teilen
WLB Blog

#Besondere Bestände

Schaufenster in die Sammlungen

Briefe und Fotos aus dem Elsass Über 100 Exponate vermitteln in der Ausstellung Elsass unterm Hakenkreuz einen Einblick in das Leben unter der deutschen Besatzung während des Zweiten Weltkriegs: Bücher, Briefe und Plakate spielen dabei ebenso eine Rolle wie Fotografien und das Medium Film. Bei vielen Stücken handelt es sich um Leihgaben der Bibliothèque nationale…

Hashtags auf einen Blick

© Marcel Katz

Jazz ohne Grenzen – der Nachlass von Wolfgang Dauner geht an die Württembergische Landesbibliothek

Vor vier Jahren verstarb in Stuttgart Wolfgang Dauner, Pionier und zentrale Figur der deutschen Jazzszene. Nun erwirbt die Württembergische Landesbibliothek den künstlerischen Nachlass des Stuttgarters und engagiert sich für die Bewahrung und Vermittlung eines bislang sonst wenig beachteten Teil des kulturellen Erbes. Die Erwerbung wurde gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst…

Stefan George-Bibliographie im Katalog Plus

Bereits vor fast 20 Jahren vollzog die vom Stefan George Archiv herausgegebene Stefan George-Bibliographie den Medienwandel von Print zu Online. Wie die Partnersysteme „Landesbibliographie Baden-Württemberg“ und „Internationale Hölderlin-Bibliographie“ war die „Stefan George-Bibliographie online“ seither technisch vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg betreut und gehostet worden. Ein gemeinsam von WLB mit StGA und BSZ bearbeitetes Projekt hat sich…

Zugang vom 7.4.2022: Emailbildnis Stefan Georges von Gemma Wolters-Thiersch, Foto: © Marcel Katz, WLB Stuttgart

Neuigkeiten aus dem Stefan George Archiv

An dieser Stelle informieren wir über interessante archivalische Neuzugänge, über Fortschritte bei der Katalogisierung, der Digitalisierung, der Edition aus unseren Beständen, bei technischen Weiterentwicklungen wie auch, um Beginn und erfolgreichen Abschluss von Drittmittelprojekten im Stefan George Archiv zu markieren. Am Tag der jeweils aktuellsten Eintragung erscheint dieser Blogtext aufs Neue.   31.1.2024 Projekt zur Erschließung…

Neues Jahr – neuer Katalog Plus der Württembergischen Landesbibliothek

Zum Jahreswechsel kann die WLB einen modernisierten Katalog Plus anbieten. Ab dem 3. Januar 2024 erstrahlt dieser nicht nur in der neuen Leitfarbe Blau, sondern bringt auch einige Neuerungen mit sich. Im letzten Jahr wurde intensiv daran gearbeitet, weitere Datenbestände zu integrieren. Hierbei handelt es sich v.a. um bibliographische Nachweisdatenbanken, die bisher nur außerhalb der…

Verpackt und sauber

Theologischer Altbestand nach einem aktuellen Bestandserhaltungsprojekt der WLB Zu den ältesten und zugleich historisch bedeutsamsten Segmenten der Bestände der Württembergischen Landesbibliothek gehören die Folianten im Fachbereich Theologie (Signaturgruppe: Theol.fol.). Der Anteil von Werken bis zum Erscheinungsjahr 1800 beträgt bei diesen großen, umfangreichen und vom Gewicht her schweren Bänden fast 100%. Darunter befinden sich viele Bücher…

Einblicke in die Geistesgeschichte

Die Sammlung Hugo Borst: Ausstellung vom 30. August bis 7. Oktober 2023 Die deutsche Gesellschaft im Jahr 2023 gilt Umfragen zufolge als verunsichert angesichts verschiedener Krisen. Alte Gewissheiten und Gewohnheiten scheinen in Frage gestellt zu sein. Emotionale Grundstimmungen werden intellektuell reflektiert und publizistisch artikuliert. Neben den statistisch fassbaren Hauptströmen der öffentlichen Meinung lassen sich aber…

Links: Romain Rolland auf dem Balkon seiner Wohnung in Paris im Jahr 1914 (Agence de presse Meurisse, Quelle: Wikimedia)
Rechts: Autograph, überschrieben mit Tous pour Torgler, von Romain Rolland (Quelle: Württembergische Landesbibliothek)

Romain Rolland über den Reichstagsbrandprozess

Eine Neuerwerbung der Bibliothek für Zeitgeschichte Die Württembergische Landesbibliothek erwarb im Juni 2023 auf der Ludwigsburger Antiquariatsmesse ein bedeutendes zeitgeschichtliches Dokument aus der Feder des französischen Literaten und Literaturnobelpreisträgers Romain Rolland (1866-1944). Es handelt sich um ein eigenhändig verfasstes Manuskript mit dem Titel Tous pour Torgler zur Verteidigung des im Reichstagsbrandprozess angeklagten KPD-Politikers Ernst Torgler…

Lautentabulatur, 16. Jh. Oben links in syrischer Schrift: „Ach herzigs Herz“
(Signatur: Cod. Don. G I 4, Bd. 1, Bl. 7r)

Eine Handschrift voller Rätsel

Die Handschriftensammlung der ehemaligen Fürstlich Fürstenbergischen Hofbibliothek zu Donaueschingen zählt zu den bedeutendsten Privatsammlungen Europas. Nachdem das Land Baden-Württemberg die Sammlung im Jahr 1993 erwerben konnte, wurde sie auf die beiden Landesbibliotheken in Stuttgart und Karlsruhe aufgeteilt. Bereits im 19. Jahrhundert hatte der Donaueschinger Bibliothekar Karl August Barack den ersten gedruckten Katalog dieser Sammlung veröffentlicht.…

Eintrag Eduard Mörikes im Freundschaftsalbum der Elise Kolb, Signatur: Cod. hist. 8° 396, Bl. 31r © Württembergische Landesbibliothek

Mörike in Stuttgart – eine Neuerwerbung für die Handschriftensammlung

Auf der diesjährigen Antiquariatsmesse in Ludwigsburg (15. – 17. Juni 2023) konnte die Württembergische Landesbibliothek das  Freundschaftsalbum der Elise Kolb erwerben. Dieses Album enthält 24 handschriftliche Eintragungen, darunter eine des 1804 in Ludwigsburg geborenen Dichters Eduard Mörike (Bl. 31r). In den Jahren 1851 bis 1866 gab Mörike literarischen Unterricht für die Schülerinnen des Katharinenstifts in…

Abbildungen: Anzeige aus dem Jahr 1931 (links) und Verlagsgebäude um 1907 (rechts) der Württemberger Zeitung  

Württemberger Zeitung – neu in den Digitalen Sammlungen der WLB

Am 7. September 1907 erschien in Stuttgart eine neue Zeitung mit dem Titel Württemberger Zeitung. Gegründet wurde sie von den Zeitungsverlegern Gustav Fuchs (1857–1929), der ursprünglich aus Heilbronn stammte, August Huck (1849–1911) und August Madsack (1858–1933). Schon einige Tage zuvor brachte die neue Zeitung eine Vorankündigung heraus, die in der erstaunlich hohen Auflage von 120.000…

Wo sind die Komponistinnen?

Das diesjährige Stuttgarter Barockfestival widmet sich Komponistinnen der Barockzeit und ihrem Werk. Im Mittelpunkt steht die Oper „L’Ercole Amante“ von Antonia Bembo. Deren Lehrer, Francesco Cavalli, hatte schon zu Lebzeiten Berühmtheit erlangt, auch über Italien hinaus. Sein Werk ist zumindest Liebhaber:innen der Barockmusik auch heute noch ein Begriff, die Opern zahlreicher weiterer Komponisten des 17. Jahrhunderts…

Foto © Württembergische Landesbibliothek: Ausschnitt aus dem Titelblatt des Erstdrucks von William Tyndales New Testament 1526 (Tyndale NT 1526) in der Württembergischen Landesbibliothek, Sig. B engl. 1526 01

Unikale Bibelausgabe in amerikanischer Filmproduktion

Ein äußerlich eher unscheinbarer Band aus der umfangreichen Bibelsammlung der Württembergischen Landesbibliothek zieht regelmäßig Besuchergruppen aus dem englischen Sprachgebiet an. Es handelt sich um den ersten englischen Bibeldruck, die Übersetzung des Neuen Testaments durch William Tyndale (1494-1536). Tyndale ließ sein englisches Neues Testament 1526 bei Peter Schöffer dem Jüngeren in Worms drucken. In England waren…

Abbildungen: Ausgewählte Werbung für das Stuttgarter Neues Tagblatt [Quellen siehe unten].  

Das Stuttgarter Neues Tagblatt – endlich digital!

Neben dem Schwäbischen Merkur war das Stuttgarter Neues Tagblatt die wohl wichtigste Zeitung in Württemberg für die Zeit vor 1945. Am Heiligabend 1843 erschien die erste Nummer dieser neuen Zeitung mit dem Titel: Neues Tagblatt. Von den frühen Jahrgängen ist in deutschen Archiven und Bibliotheken leider nur wenig im Original überliefert. Der Bestand der Württembergischen…

Clytus Gottwald (1925–2023)

Am 18. Januar ist unser langjähriger Kollege Clytus Gottwald im Alter von 97 Jahren verstorben. Ein außerordentliches Leben, welches auch für vier Personen viel gewesen wäre. Clytus Gottwald hatte in Tübingen und Frankfurt Musikwissenschaften, Soziologie und evangelische Theologie studiert und im Bereich alter Musik über Johannes Ghiselin – einen international wirksamen Komponisten des 15. Jahrhunderts…

Foto: Marcel Katz, WLB Stuttgart

Theater – „sauber und verpackt“

Zu einem aktuellen Bestandserhaltungsprojekt der WLB Zu den besonders aussagekräftigen Quellen unter den Sonderbeständen der Württembergischen Landesbibliothek gehören die historischen Aufführungsmaterialien des ehemaligen Stuttgarter Hoftheaters. Es handelt sich um Musikdrucke, teilweise auch Musikhandschriften, die für die Vorbereitung und Umsetzung der Aufführungen verschiedener Stücke verwendet wurden. Die Beteiligten aus dem Bereich Musik und Schauspiel fügten handschriftlich…