WLB Blog · Württembergische Landesbibliothek · Wissen teilen

WLB Blog

Die Württembergische Landesbibliothek teilt ihr Wissen mit Ihnen über aktuelle Veranstaltungen, Services, Angebote und Neuigkeiten. Wir stellen Ihnen die Bibliothek aus unterschiedlichen Blickwinkeln vor.


Foto Malte Herwig: Christina Körte / Buchcover: © Penguin Verlag

Der große Kalanag. Wie Hitlers Zauberer die Vergangenheit verschwinden ließ und die Welt eroberte

Die Bibliothek für Zeitgeschichte präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Stuttgart eine Buchvorstellung und ein Gespräch mit dem Autor Malte Herwig. Er war der größte Showstar der jungen Bundesrepublik, als Magier machte er nach dem Krieg eine Weltkarriere: der aus Stuttgart stammende Helmut Schreiber alias Kalanag. Seine Zaubervorführungen waren aufwendig, brillant, exotisch und schlugen die…

Hashtags auf einen Blick

Foto Ivica Kolarić: Rainer Bez (Quelle: Fraunhofer IPA)

Der künstliche Muskel

In seinem Vortrag stellt Ivica Kolarić die technischen Anwendungen der elektroaktiven Polymere (EAP) vor. Elektroaktive Polymere, häufig auch »künstliche Muskeln« genannt, sind meist im Labor hergestellte polymere Mehrschichtsysteme, die beim Anlegen kleinster elektrischer Spannungen ihre Form verändern können bzw. eine mechanische Bewegung ausführen. In der Abteilung Funktionale Materialien wird an ionischen EAPs geforscht, deren Wirkungsmechanismus…

Privatheit – ein Menschenrecht?

Eine Vielzahl regionaler und internationaler Menschenrechtsregime schützen ein Recht auf Privatsphäre und informationelle Selbstbestimmung. Doch was ist eigentlich Privatheit, und warum ist sie wichtig? Und sind Menschenrechte überhaupt das richtige Instrument zu ihrem Schutz? Jenseits einer (völker-)rechtlichen Bestimmung des Schutzbereiches eines Rechts auf Privatsphäre wird es im Vortrag um mögliche Antworten auf diese grundlegenderen Fragen…

Der Südwesten und die europäische Reformationsgeschichte. Neue Erkenntnisse

In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts gewinnt der Südwesten des Reiches eine bisher nicht ausreichend gewürdigte Bedeutung für die europäische Reformationsgeschichte. Die Kurpfalz mit der Universität Heidelberg und das Herzogtum Württemberg mit der Universität Tübingen entwickeln sich zu Zentren zweier konkurrierender Modelle der Reformation. Die jetzt in Angriff genommene Erschließung und digitale Erfassung der…

Gefälschte Karten. Kartenfantasien in der Politik des 20. Jahrhunderts

Auch im 20. Jahrhundert sind in Karten Eintragungen zu finden, die nicht der Realität entsprachen. Dieser Vortrag beleuchtet diese Eintragungen im politischen Kontext. Denn gerade Politiker:innen und/oder Behörden manipulierten Karten bewusst, um sie für ihre eigenen Vorteile zu nutzen. Dies geschah immer wieder in Verbindung mit Wissenschaftler:innen, wobei diese zum Teil sogar die Initiative ergriffen.…