WLB Blog · Württembergische Landesbibliothek · Wissen teilen
WLB Blog
© Jürgen Rinderspacher

Viel zu wenig Zeit? Arbeitszeit und Nichtarbeitszeit im Wandel

Die Zeit ist immer auch eine „soziale Konstruktion“, hier spiegeln sich soziale Handlungen und Strukturen. Damit verbunden stehen Fragen zur Arbeitszeit. Der Vortrag geht den gesellschaftlichen Wandlungsprozessen der Arbeitszeit nach, fragt nach dem Verhältnis von Arbeitszeit und Nichtarbeitszeit. Neue Bedürfnisse und Lebensumstände bringen Modelle wie die „Work-Life-Balance“ hervor, worauf sich die Arbeitszeitpolitik einstellen muss. Die Arbeitszeit der Zukunft braucht offenbar mehr Spielräume. Wie lassen sich diese realisieren?

Jürgen P. Rinderspacher, Dr. rer. pol., geb. 1948 in Berlin, ist Sozialwissenschaftler, Zeitforscher und Publizist. Er arbeitet als Dozent und Projektleiter am Institut für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster. Seit Anfang der 1980er Jahre gehörte er zu den Begründern der neueren sozialwissenschaftlichen Zeitforschung in Deutschland. Rinderspacher ist Mitbegründer und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik DGfZP. Zahlreiche Buchveröffentlichungen als Autor und Herausgeber zum Thema Zeit und Gesellschaft.

 

Was? Vortrag von  Dr. Jürgen Rinderspacher zur Ausstellung Geteilte Zeit

Wann? 13. Juni 2024, 18 Uhr

Wo? Württembergische Landesbibliothek, Saal (Konrad-Adenauer-Str. 10, 70173 Stuttgart)

Wie? Hybrid-Veranstaltung; vor Ort und im Livestream

Für die Teilnahme in Präsenz ist keine Anmeldung erforderlich. Die Online-Teilnahme findet via WebEx statt. Über den Zugangslink gelangen Sie direkt in den digitalen Saal, der ab 17:45 Uhr freigeschaltet ist. Mit der Teilnahme akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von WebEx.

Anleitung zur Online-Teilnahme via WebEx

Weiterführende Informationen