WLB Blog · Württembergische Landesbibliothek · Wissen teilen
WLB Blog
Foto Felix Heinzer: © Stanford

Liturgie zwischen biblischer Geschichtserzählung und kosmischem Zeitrhythmus

Die Biblische Geschichte führt von der Schöpfung der Welt zu deren Ende, folgt also einem linearen Zeitstrahl. Hingegen ist die kultische Antwort auf diese Botschaft sowohl im Binnenraum des einzelnen Tages (einschließlich der Nacht) als auch im großen Wiederholungsrhythmus der Jahre  zyklischen Mustern verpflichtet. Dieser produktiven Spannung will der Vortrag auf unterschiedlichen Ebenen nachspüren.
Dabei spielt der Blick auf die liturgischen Handschriften und ihre Ästhetik eine zentrale Rolle.

Felix Heinzer studierte an den Universitäten Chur, Rom und Lyon Philosophie und Katholische Theologie. 1975 wurde er zum katholischen Priester geweiht. 1979 erfolgte die Promotion zum Dr. theol. an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg i. Ü. Nach dem Ausscheiden aus dem Kirchendienst 1981 wandte er sich der Handschriftenforschung zu und war von 1981 bis 1986 an der Badischen Landesbibliothek im Bereich der Handschriftenkatalogisierung tätig. Von 1988 bis 2005 leitete er die Handschriftenabteilung der Württembergischen Landesbibliothek in Stuttgart. Von 2005 bis 2015 war Felix Heinzer Ordinarius für Lateinische Philologie des Mittelalters an der Universität Freiburg i. Br. Er gilt als ausgezeichneter Kenner der liturgischen Überlieferung des Mittelalters.

 

Was? Vortrag von Prof. Dr. Felix Heinzer im Begleitprogramm zur Ausstellung Geteilte Zeit

Wann? 25. Juni 2024, 18 Uhr

Wo? Württembergische Landesbibliothek, Saal (Konrad-Adenauer-Str. 10, 70173 Stuttgart)

Wie? Hybrid-Veranstaltung; vor Ort und im Livestream

Für die Teilnahme in Präsenz ist keine Anmeldung erforderlich. Die Online-Teilnahme findet via WebEx statt. Über den Zugangslink gelangen Sie direkt in den digitalen Saal, der ab 17:45 Uhr freigeschaltet ist. Mit der Teilnahme akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von WebEx.

Anleitung zur Online-Teilnahme via WebEx

Weiterführende Informationen